Sa. 8.12. Demo „Kein Abschiebegefängnis in Glückstadt und anderswo!“ 13 Uhr Kiel HBF

In Glückstadt (Kreis Steinburg, Schleswig-Holstein) nahe Hamburg soll 2020 ein Abschiebegefängnis eröffnet werden. Schleswig-Holstein wird verantwortlich für den Betrieb sein, genutzt wird die Einrichtung aber auch von den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. Jedes der drei Bundesländer (SH, HH, MV) soll im Glückstädter Abschiebegefängnis über 20 Haftplätze verfügen und anteilig die Kosten tragen. Die notwendige Gesetzesgrundlage für das Gefängnis, das „Abschiebehaftvollzugsgesetz“, soll voraussichtlich Mitte Dezember im Kieler Landtag beschlossen werden.

Sa. 8.12. Demo „Kein Abschiebegefängnis in Glückstadt und anderswo!“ 13 Uhr Kiel HBF weiterlesen

Heraus zum revolutionären Gedenkwochenende in Kiel!

Terminübersicht

Donnerstag, 1.11.2018:

10 Uhr: Gedenkaktion „100 Jahre Novemberrevolution – Gedenken an Gedenken an alle Deserteure, Saboteure und Befehlsverweigerer“, Marine-Ehrenmal, Laboe

Freitag, 2.11.2018:

18.30 Uhr: Antifaschistische Aktion „Sozialismus oder Barbarei – Antifa-Widerstand gegen AfD-Provokation!“, Landeshaus (Düsternbrooker Weg 70), Kiel

19.30 Uhr: „Revolution in Deutschland 1918-23“ mit Daniel Kulla, Christian-Albrechts-Universität (CAP3 Hörsaal 2), Kiel

Samstag, 3.11.2018:

13.30 Uhr: Vorabdemo „Für den Erhalt und das Wiederherstellen von „Revolution und Krieg“, Iltisbunker, Kiel – Gaarden

14.30 Uhr: Bündnisdemo „Für den Traum der „Roten Matrosen“ – für eine Welt ohne Krieg, Militär, Ausbeutung und Ausgrenzung!“, Platz der Matrosen, Kiel

18 Uhr: Revolutionäre Demo „Revolution Next Level. Gegen Krieg, Rechtsruck, Abschottung und Prekarisierung! Kapitalismus abschaffen – Aufstehen für den Kommunismus!“, Platz der Roten Matrosen, Kiel

Anschließend: Revolutionäres Nachglühen, Subrosa (Elisabethstr. 25), Kiel – Gaarden

Sonntag, 4.11.2018:

9.30 Uhr: Gedenken an die ermordeten Matrosen und Arbeiter der Revolution 1918, Friedhof Eichhof, Kiel

Heraus zum revolutionären Gedenkwochenende in Kiel! weiterlesen

Kein Schlussstrich. Aufruf zur Demonstration zu Beginn der Urteilsverkündung im NSU-Prozess – auch in Kiel

ANTIFASCHISTISCHE DEMONSTRATION

Mittwoch, 11. Juli 2018 | 17 Uhr | Alfons-Jonas-Platz | Kiel-Gaarden

Die Urteilsverkündung im NSU-Prozess, also der Tag X, an dem wir auch in Kiel auf die Straße gehen werden, ist am Mittwoch, den 11. Juli 2018.

Am 6. Mai 2013 begann vor dem Oberlandesgericht München der Prozess gegen Beate Zschäpe, André Eminger, Holger Gerlach, Ralf Wohlleben und Carsten Schultze. Im Sommer 2018 wird der Prozess nach etwa 400 Verhandlungstagen zu Ende gehen. Unabhängig davon, welchen Ausgang der Prozess nimmt: Für uns bleiben mehr Fragen als Antworten. Wir werden daher zum Prozessende zusammen auf die Straße gehen. Denn wir werden den NSU nicht zu den Akten legen. Kein Schlussstrich. Aufruf zur Demonstration zu Beginn der Urteilsverkündung im NSU-Prozess – auch in Kiel weiterlesen

Der Wagenplatz Schlagloch zieht an die Hörn um!

Wir dokumentieren einen Aufruf der Wagengruppe Schlagloch:

10. Mai 2018
Startpunkt des Umzugs: 14 Uhr, Wilhelmplatz, Kiel

Riesige Brachflächen in bester Lage, während bezahlbarer Wohnraum in Kiel Mangelware ist…

Zieht mit uns an die Hörn und verwirklicht einen Wagenplatz mit eigenem Yachtanleger und 7Sterne Küche für Alle! Lasst uns der Stadt zeigen, dass „Luxusleben“ auch ohne Geld funktioniert und ohne wirtschaftliche Interessen noch viel mehr Luxus für alle entstehen kann!

Für mehr Wagenplätze mit Hafenblick in bester Lage
– heute die Hörn in Kiel und morgen die ganze Welt!

Der Wagenplatz Schlagloch zieht an die Hörn um! weiterlesen