BRANDANSCHLAG AUF DAS LI(E)BER ANDERS IN KIEL-GAARDEN – SOLIDARITÄT MIT UNSEREN RÄUMEN!

FEST DER ANTIFASCHISTISCHEN SOLIDARITÄT

Donnerstag, 20.12.2018:
17 Uhr | Li(e)ber Anders (Iltisstr. 34) | Kiel-Gaarden

In der Nacht zum Mittwoch, 19. Dezember 2018 wurde gegen 1.30 Uhr ein Brandanschlag auf die Außenfassade des linken Treffpunkts Li(e)ber Anders in der Iltisstraße in Kiel-Gaarden verübt. Im äußeren Eingangsbereich entfachten die Täter*nnen ein Feuer, dessen Flammen die Eingangstür beschädigten. Ein Schwelbrand sowie die starke Rauchentwicklung griff dabei auch auf das Ladeninnere im Erdgeschoss über. Die von Anwohner*innen alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, bevor das Feuer auf das Wohnhaus übergehen konnte. Dies hätte Gefahr für Leib und Leben der Bewohner*innen der Stockwerke darüber bedeutet. So blieb glücklicherweise selbst der Sachschaden gering und die Räume sind weiter ohne Einschränkung nutzbar.

BRANDANSCHLAG AUF DAS LI(E)BER ANDERS IN KIEL-GAARDEN – SOLIDARITÄT MIT UNSEREN RÄUMEN! weiterlesen

Heraus zum revolutionären Gedenkwochenende in Kiel!

Terminübersicht

Donnerstag, 1.11.2018:

10 Uhr: Gedenkaktion „100 Jahre Novemberrevolution – Gedenken an Gedenken an alle Deserteure, Saboteure und Befehlsverweigerer“, Marine-Ehrenmal, Laboe

Freitag, 2.11.2018:

18.30 Uhr: Antifaschistische Aktion „Sozialismus oder Barbarei – Antifa-Widerstand gegen AfD-Provokation!“, Landeshaus (Düsternbrooker Weg 70), Kiel

19.30 Uhr: „Revolution in Deutschland 1918-23“ mit Daniel Kulla, Christian-Albrechts-Universität (CAP3 Hörsaal 2), Kiel

Samstag, 3.11.2018:

13.30 Uhr: Vorabdemo „Für den Erhalt und das Wiederherstellen von „Revolution und Krieg“, Iltisbunker, Kiel – Gaarden

14.30 Uhr: Bündnisdemo „Für den Traum der „Roten Matrosen“ – für eine Welt ohne Krieg, Militär, Ausbeutung und Ausgrenzung!“, Platz der Matrosen, Kiel

18 Uhr: Revolutionäre Demo „Revolution Next Level. Gegen Krieg, Rechtsruck, Abschottung und Prekarisierung! Kapitalismus abschaffen – Aufstehen für den Kommunismus!“, Platz der Roten Matrosen, Kiel

Anschließend: Revolutionäres Nachglühen, Subrosa (Elisabethstr. 25), Kiel – Gaarden

Sonntag, 4.11.2018:

9.30 Uhr: Gedenken an die ermordeten Matrosen und Arbeiter der Revolution 1918, Friedhof Eichhof, Kiel

Heraus zum revolutionären Gedenkwochenende in Kiel! weiterlesen

Antifa-Festival „Für mehr Eisberge – gegen die Nazikneipe Titanic!“ in Neumünster

Solidarische Empfehlung!

Samstag, 20. Oktober 2018 – ab 14.00 Uhr – AJZ Neumünster

In Zeiten, in denen sich viele Menschen Sorgen um die Demokratie machen und unter dem Motto #wirsindmehr auf die Straße gehen, um ein Zeichen gegen Rassismus und rechte Gewalt zu setzen, zeigen auch mehr und mehr Künstler_innen Flagge. Wenn am 20. Oktober 2018 in der AJZ Neumünster ein Festival unter dem Motto „Für mehr Eisberge“ stattfindet und den Startschuss für die gleichnamige Kampagne gibt, weil sich die Nazikneipe „Titanic“ in der Stadt an der Schwale zum zentralen Treffpunkt der extrem Rechten in Norddeutschland entwickelt hat, sind z.B. die Band The Detectors und der Rapper Pöbel MC dabei. Antifa-Festival „Für mehr Eisberge – gegen die Nazikneipe Titanic!“ in Neumünster weiterlesen

02.12.: Kunst und Kampf – Multimediavortrag von Bernd Langer, LiLa Gaarden

In den 1980er Jahren wird Kunst und Kampf (KuK) mit der Gestaltung von Plakaten in der antifaschistischen Bewegung bekannt. Das Projekt verfolgt einen kollektiven Ansatz, der jedoch immer auch individuelle Züge trägt. Hunderte Plakate entstanden, daneben Gemälde und Agit-Prop-Aktionen.

Bernd Langer, Protagonist dieser Idee, legt nun eine Gesamtbetrachtung von fast 40 Jahren antifaschistischer Kunst in der Bundesrepublik vor. Das Buch streift dabei die Geschichte der Jugendzentrumsbewegung, erzählt von den Autonomen und der Antifa, von Hausbesetzungen, umgestürzten Denkmälern, spektakulären Demonstrationen, der Herstellung von illegalen Plakaten und Zeitungen und warum die Doppelfahnen der Antifaschistischen Aktion heute von links gegen rechts wehen.

Freitag, 2. Dezember 2016

18 Uhr Libertärer Laden (Iltisstr. 34, Kiel-Gaarden)

02.12.: Kunst und Kampf – Multimediavortrag von Bernd Langer, LiLa Gaarden weiterlesen

Historischer Stadtrundgang auf den Spuren des Matrosenaufstandes

Mit Uli Schippels (Rosa Luxemburg-Stiftung Schleswig-Holstein)
28.10. / 18.30 Uhr / Gewerkschaftshaus (Legienstr. 22-24, Kiel)

Zum Ende des 1. Weltkrieges im Oktober 1918 wurde auch den Matrosen der Kriegsmarine Deutschlands die Sinnlosigkeit ihres Kampfes klar. Am 30. Oktober brach der offene Widerstand der Matrosen gegen den weitere Fortführung des Krieges aus – sie verweigerten den Auslaufbefehl und versperrten anderen Schiffen die Ausfahrt aus dem Kieler Hafen. Etwa 1000 meuternde Matrosen wurden verhaftet und in das Marinegefängnis in Kiel gebracht. Die Marineinfanterie weigerte sich gegen die meuternden Matrosen vorzugehen. Historischer Stadtrundgang auf den Spuren des Matrosenaufstandes weiterlesen