25 Jahre Alte Meierei – Feier und Konzerte

Datum: 30.08.2008
Uhrzeit: 12:00 Uhr

Veranstaltungsort
Alte Meierei

Kategorie:


So langsam wird die Alte Meierei ihrem Namen gerecht: 25 Jahre alt wird sie diesen Sommer – 25 Jahre ist es her, dass die Kieler HausbesetzerInnenbewegung der Stadt die Alte Meierei nebst dem Merhaba und der Alten Sattlerei abgetrotzt hat – natürlich nur in Verbindung mit der Räumung der Häuser in der Innenstadt. Die anderen Ersatzobjekte hat uns die Stadt ja auch schon wieder abgenommen – durch das jahrelange autonome Zentrum Merhaba läuft die wichtige Zulieferstraße zum Sophienhof, auf dem alternativen Wohnprojekt Alte Sattlerei wurde ein herrlicher Parkplatz eingerichtet, der das Einkaufen in der Friedrichsorter Einkaufsstraße zum Vergnügen macht.

Aber nachdem uns die Stadt die Feierlichkeiten zu 25 Jahren Sophienhof-Besetzung mit ihrem Veranstaltungsverbot für die Alte Meierei zunichte gemacht hat, wir dieses aber mit unserer ‚Let there be rock‘-Kampagne hinweggefegt haben, werden wir es diesen Sommer richtig krachen lassen.

Vier Tage wollen wir feiern. 25 Jahre lebendige, unabhängige Subkultur, 25 Jahre Widerstand gegen die lebensfeindliche Kieler Stadtplanung, 25 Jahre Platz für linksradikale Politik, 25 Jahre Widerstand gegen FaschistInnen organisieren, 25 Jahre leckeres Essen zu schmalen Preisen, ….
Mit jedermenge Konzerten, Party und Essen, Kinderfest, Theater, Jonglage und Artistik, Grillen, Brunchen und Punkrockhören, Kino, Veranstaltungen und Tanzmusik, Politik, Mitmachen und Köpfeschütteln, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag.

Die grobe Agenda für Samstag:
Wird ständig aktualisiert.

ab 13 Uhr
Kinderfest
Tombola
Grillen
Textildruck
Vokü
Kleinkunstbühne
Café Libertad

ab 18 Uhr
Cola Freaks Sci-fi lo-high beat-dance aus Åarhus
The Disturbers Punkrock aus Kiel
1982 Deutschpunk zum Mitsingen aus Bonn
Taraful de muzica lautareasca din turingia Rroma and romanian music meets Punk and Jazz
The Special Refuse Skapunk aus Kiel
Actitud María Marta HipHop, Reggae, Mestizo aus Buenos Aires

im Anschluss dann Musik aus der Konserve

Alkoholische Getränke gibt es erst ab 18 Uhr – sowohl am Tresen als auch im Rucksack – d’accord?