Davidsterne für Heikendorf

Ein Davidstern aus zwei ineinander verwobenen, hellblauen Dreiecken vor dem Hintergrund eines menschenleeren Heikendorfer Sandstrandes mit Strandkörben und einem Wachturm der WasserrettungDemo gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus
Sonntag, 5. September, 14 Uhr, Marktplatz in Heikendorf

Was ist normal in Heikendorf?
Klage gegen Davidstern
Private Nazikunst- und Militariasammlung
Rechtsextreme Treffen am Ehrenmal

Viele ducken sich weg und schweigen. Wir nicht! Let´s get visible and loud!
Heikendorf ist kein Nazidorf!

Seit Jahren wird eine Jüdin in Heikendorf antisemitisch angefeindet.
Schließlich wurde sie verklagt, den außen an ihrer Wohnungstür angebrachten Davidstern zu entfernen. Als sie sich weigerte, dem Folge zu leisten, wurde ihr vom Vermieter, angeblich wegen „Eigenbedarf“, gekündigt.
Davidsterne für Heikendorf weiterlesen

Bewohner*innen zur „Querdenken“-Demo am 17.4.

Um es aus gegebenem Anlass klarzustellen: Wir positionieren uns klar solidarisch zu der antifaschistischen Demo am 17.04. Diese Solidarität beinhaltet auch unsere tatkräftige Unterstützung bei der Suche nach einer sozial gerechten Lösung der Coronakrise. Sie bedeutet, dass wir die aktuelle Situation und den Umgang mit ihr offen und entschieden kritisieren. Allerdings heißt dies nicht, dass wir Formen des Protests, die mit Rechten, Chauvinist*innen, Reichsbürger*innen oder der „Querfront“ anbandeln, gutheißen würden. Wir sind kritisch, ambivalent und divers. Wir lassen mit uns reden, diskutieren und auch streiten. Allerdings lassen wir uns nicht bedrohen, und erst recht nicht „jagen“. Hieran kann auch offensichtlich rechte Rhetorik nichts ändern. Am 17.04. sehen wir uns auf der Straße!

Für mehr Infos: https://gegencoronakapitalismus.noblogs.org/

Die Bewohner*innen der Alten Meierei