Solidarität mit der Wagengruppe Schlagloch – für mehr Bauwagenplätze!

Solidaritätserklärung des Nutzer*innenplenums der Alten Meierei mit der Wagengruppe Schlagloch.

Am Montag, 29. Mai 2017 wurde der Wagenplatz Prüner Schlagloch auf dem brachliegenden Baugelände der zwielichtigen Firma „Möbel Kraft“ auf Anzeige des Eigentümers durch eine Gerichtsvollzieherin in Begleitung von etwa 50 Polizist*innen geräumt. Die Bewohner*innen konnten die angedrohte Beschlagnahmung ihrer Existenzgrundlage nur abwenden, indem sie sich mit ihren Wägen auf den Parkstreifen des Hasseldieksdammer Weg zurückzogen, während Polizei und private Sicherheitsdienste das Gelände abriegelten.

Solidarität mit der Wagengruppe Schlagloch – für mehr Bauwagenplätze! weiterlesen

Respect this place! Statement vom NP zu Graffiti in der Alten Meierei

Die Alte Meierei ist ein Ort, in dem verschiedene Menschen und (Sub)Kulturen ihren Platz haben sollen, der Raum kann und soll möglichst bunt und vielfältig von den Nutzer_innen gestaltet werden, was von inhaltlichen Veranstaltungen, über Konzerte bis hin zur Nutzung der Wände für Kunst und Graffiti reicht. Die Meierei ist damit auch zu einem der wenigen Orte in Kiel geworden, an dem Graffiti Writer_innen „legal“ malen können, das finden wir gut, richtig, wichtig und (meistens) schön und wir würden uns auch wünschen, dass es noch mehr solche Flächen in der Stadt gibt, an denen ohne Stress gemalt werden kann.

Die große Wand hinterm Haus und eine komplette seitliche Wand sind zum malen freigegeben, ebenso haben wir prinzipiell nix gegen Tags auf den Wänden in der Halle. Allerdings sind in den letzten Monaten einige Dinge vorgefallen, die uns ziemlich nerven und verärgern und zu denen wir uns als Nutzer_innen-Plenum der Alten Meierei jetzt äußern wollen. Respect this place! Statement vom NP zu Graffiti in der Alten Meierei weiterlesen

Nach dem Messerangriff: Solidarität mit unseren Lübecker Genoss*innen!

In der Nacht vom 17. auf den 18. Februar 2017 kam es in Lübeck nahe des Hauptbahnhofs zu einem Messerangriff durch einen Faschisten aus dem Umfeld der „Identitären Bewegung“ (IB) auf einen Antifaschisten.  Der Genosse wurde dabei durch Schnitt- und Stichwunden am Hals und an der Schulter verletzt und musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Obwohl bei dem Angriff lebensgefährliche Verletzungen billigend in Kauf genommen wurden, überstand der Betroffene die Tat ohne bleibende physische Schäden. Nach dem Messerangriff: Solidarität mit unseren Lübecker Genoss*innen! weiterlesen

Alle her zum Aufräumen!

Durch die verschiedenen Bauprojekte (Toiletten, Backstage/Rockerschuppen) der letzten Monate ist einiges an Material und Müll angefallen, welcher entsorgt werden will.

Am kommenden Samstag wollen wir deshalb in und rund um die Meierei aufräumen und putzen, dafür braucht es ein paar helfende Hände!

Los geht’s um 10 Uhr!